Vorstellung

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
Piter90
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2020, 09:50
Wohnort: Sankt Petersburg

Re: Vorstellung

Beitrag von Piter90 » Montag 22. Juni 2020, 17:24

In SPB (okay, nicht Sibirien, hat aber auch sehr viele muslimische Gastarbeiter :D ) steht sogar die ehemals größte Moschee Europas https://de.wikipedia.org/wiki/Sankt_Pet ... er_Moschee :)



kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2023
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Vorstellung

Beitrag von kamensky » Montag 22. Juni 2020, 18:31

Auch meinerseits ein freundliches Willkommen @ Herdubreid :D
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12303
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von Norbert » Montag 22. Juni 2020, 19:35

Piter90 hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 17:24
In SPB (okay, nicht Sibirien, hat aber auch sehr viele muslimische Gastarbeiter :D ) steht sogar die ehemals größte Moschee Europas https://de.wikipedia.org/wiki/Sankt_Pet ... er_Moschee :)
Ich war ziemlich baff, als ich in Moskau dieses Bauwerk erspähte ... https://de.wikipedia.org/wiki/Moskauer_Kathedralmoschee ... der Vorgängerbau war mir nie ins Auge gefallen, obwohl ich ein Jahr in der Nähe gewohnt hatte.

Aber das Zitat aus der Wikipedia ist auch cool: "Die Eröffnung des Neubaus fand am 23. September 2015 in Anwesenheit des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin, des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan und des Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas statt." Was für eine Kombination. :D

Benutzeravatar
Axel
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 240
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14

Re: Vorstellung

Beitrag von Axel » Montag 22. Juni 2020, 21:59

Norbert hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 15:38
Axel hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 14:24
Such mal nach einer Moschee in Wladiwostok ... könnte ein langer Zeitvertreib werden :D
Und Google spuckt mir auch sofort etwas für Vladivostok aus, mindestens auch ein Neubauprojekt mit Minarett.
In ganz Vladivostok steht derzeit nur eine Moschee:
https://yandex.ru/maps/org/mechet_gorod ... ingle&z=14
Das ist für eine 600.000 Einwohnerstadt nichts. Hier im Ruhrgebiet stehen in Städten mit weniger Einwohnern teilweise deutlich mehr von diesen Dingern rum. Auch in Moskau stehen ,,nur´´ vier Moscheen:
https://mos-holidays.ru/skolko-v-moskve-mechetej/
Zum Vergleich: London ist deutlich kleiner als Moskau und hat viel mehr von diesen Gotteshäusern.
Norbert hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 19:35
Aber das Zitat aus der Wikipedia ist auch cool: "Die Eröffnung des Neubaus fand am 23. September 2015 in Anwesenheit des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin, des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan und des Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas statt." Was für eine Kombination. :D
Wundert mich jetzt nicht, Erdowahn muss sich ständig als neoosmanischer Großsultan profilieren, solche Eröffnungsfeiern sind ein willkommenes
Fressen für seinen propagandistischen neoosmanischen Größenwahn. Jetzt will er sogar die Hagia Sophia zu einer Moschee umwandeln:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... f3d602d71a
Dieser Mann ist einfach nur endlos peinlich und sein Auftreten verträgt sich eigentlich nicht mit der von Kemal Atatürk ursprünglich gedachten Imagination einer säkularisierten Türkei.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 848
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Vorstellung

Beitrag von Tonicek » Mittwoch 29. Juli 2020, 15:07

Axel hat geschrieben: . . . Such mal nach einer Moschee in Wladiwostok ... könnte ein langer Zeitvertreib werden :D . Damit will ich die ganzen orthodoxen Klöster, von denen es sowieso viel mehr als Moscheen in Russland gibt, nicht in Schutz nehmen, da als Atheist ich jegliche Konfessionen, egal vom welchen Ufer, als sinnlos sehe.
Das Thema " Atheist + von welchem Ufer . . . sinnlos " trifft für mich vollinhaltlich zu.
Religion is Opium für's Volk.

Nichtsdestotrotz habe ich die größte + für mich schönste Moschee des gesamten Kaukasuss in GROSNY gesehen + bewundert:

Bild

Bild

Bild
Rußland ist nicht die TITANIC. Rußland ist der Eisberg! [ Gerd Ruge ]



Benutzeravatar
Axel
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 240
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14

Re: Vorstellung

Beitrag von Axel » Samstag 1. August 2020, 07:49

Wenn man mal von den hohen Baukosten (20 Millionen Dollar) absieht: Ja, die Moschee ist wirklich ein schönes imposantes Bauwerk. Würde mich mal interessieren, wie so von innen aussieht. Das Ambiente drumherum gefällt mir aber nicht so (Vollbefahrene Straße davor ist jetzt nicht wirklich der Knüller).

russlandreise
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 7. November 2018, 20:02

Re: Vorstellung

Beitrag von russlandreise » Samstag 1. August 2020, 21:34

Tonicek hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 15:07
Axel hat geschrieben: . . . Such mal nach einer Moschee in Wladiwostok ... könnte ein langer Zeitvertreib werden :D . Damit will ich die ganzen orthodoxen Klöster, von denen es sowieso viel mehr als Moscheen in Russland gibt, nicht in Schutz nehmen, da als Atheist ich jegliche Konfessionen, egal vom welchen Ufer, als sinnlos sehe.
Das Thema " Atheist + von welchem Ufer . . . sinnlos " trifft für mich vollinhaltlich zu.
Religion is Opium für's Volk.

Nichtsdestotrotz habe ich die größte + für mich schönste Moschee des gesamten Kaukasuss in GROSNY gesehen + bewundert:
Die schönste Moschee des Kaukasus? Naja.. da gibt es aber wirklich deutlich schönere und geschmackvollere Exemplare als dieser Neo-Osmanische Protz-Bau. Ich habe es lieber eine Nummer kleiner.. Yerewan, Armenien, kommt mir in den Sinn Bild

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 848
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Vorstellung

Beitrag von Tonicek » Sonntag 9. August 2020, 18:58

russlandreise hat geschrieben:Die schönste Moschee des Kaukasus? Naja.. da gibt es aber wirklich deutlich schönere und geschmackvollere Exemplare als dieser Neo-Osmanische Protz-Bau. Ich habe es lieber eine Nummer kleiner.. Yerewan, Armenien, kommt mir in den Sinn
Alles Geschmackssache, Armenien fehlt mir noch in meiner Sammlung, Azerbaidshan war ich gewesen.
Mein Gefallen an der Moschee in Grozny assoziiere ich mit meinen Sympathien für meine Bekannten dort - so kommt eines zum Anderen.
Wir gehen jedes Mal gemeinsam zur Moschee, ich aber nicht hinein, weil ich keinen Muslim provozieren möchte.-
Meine Sympathien für Tschetschenien & Dagestan lassen mich manches, auch manche Bauwerke in einem anderen Lichte betrachten, z.B. "mein" Restaurant mit dem Namen GLOBUS:

Bild

Und auch dieses Hotel hab' ich in sehr angenehmer Erinnerung - das Receptionspersonal war uns extrem behilflich, die von Gott und allen guten Geistern verdammte PFLICHTREGISTRIERUNG zu absolvieren - dankbar, wie ich nun mal bin, vergesse ich solch gute Taten nicht . . .

Bild
Rußland ist nicht die TITANIC. Rußland ist der Eisberg! [ Gerd Ruge ]

russlandreise
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 7. November 2018, 20:02

Re: Vorstellung

Beitrag von russlandreise » Sonntag 9. August 2020, 21:03

Interessant, danke. Geht in die Planung für die Tschetschenien-Reise mit ein :-)

Benutzeravatar
Alfred
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 14. Januar 2018, 02:14
Wohnort: UA + RU

Re: Vorstellung

Beitrag von Alfred » Donnerstag 13. August 2020, 11:30

Norbert hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 15:38
Axel hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 14:24
Such mal nach einer Moschee in Wladiwostok ... könnte ein langer Zeitvertreib werden :D
Also in Novosibirsk habe ich eine aus meinem Fenster gesehen, so lange der Blick nicht verbaut wurde. Mindestens eine weitere fällt mir sofort ein. Und Google spuckt mir auch sofort etwas für Vladivostok aus, mindestens auch ein Neubauprojekt mit Minarett. (Logisch, Russland ist ein Vielvölkerstaat mit etlichen muslimischen Völkern, zuzüglich der Gastarbeiter aus den ...stan-Ländern. Gerade in Sibirien sind diese sehr präsent.)
So sieht das aus.
Und wenn einer dieser Kandidaten sein Schmartfon zueckt und rumlabert "Wir koennen alles, guck hier, was ich alles schon gemacht habe", dann heisst es, schnell weglaufen - egal ob Usbeken oder Tadjiken - das sind durch die Bank Nichtskoenner.
Und wer dann glaubt, dass die Russen es besser koennen: weit gefehlt, die wollen erst gar nicht arbeiten, es sei denn, sie koennen mal schnell ein paar Mios abzocken.

Finger weg! Wer nicht selbst handwerklich begabt ist, ist hier verloren.
Von Buerokratie und Korruption will ich hier gar nicht anfangen, das unterscheidet sich zu sch.Land nur dadurch, dass es in sch.Land um ganz andere Summen geht.

Gruss hro



Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“