Vorstellung

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
Benutzeravatar
Herdubreid
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 19. Juni 2020, 18:31

Vorstellung

Beitrag von Herdubreid » Montag 22. Juni 2020, 14:18

Hallo, [welcome]
mein Name ist Bert Gronitz ich bin 1974 in Sachsen geboren, und habe bis 1991 bei meinen Eltern auch in Sachsen gelebt.
Ab 1991 absolvierte ich meine erste Ausbildung, als Graveur, es kam der Grundwehrdienst bei den Gebirgsjägern danach lernte ich den Beruf des Zahntechniker an der Uni in Erlangen.
Dieses Jahr beende ich die 30 Jahre leben in Bayern, denn ich werde, wenn auch kurzfristig zurück nach Sachsen ziehen.

Mein gesamtes Berufsleben lang, habe ich nur gearbeitet um auf Reisen gehen zu können.
Dadurch konnte ich mit meinen 4X4 Fahrzeugen Libyen; Nordafrika ; Europa, Türkei , Russland, Kasachstan, Mongolei, Georgien , Kirgistan usw. erleben und erfahren.
Da ich mich in Deutschland aus verschiedensten Gründen nicht mehr als Deutscher und Wohl fühle, und die Herzlichkeit der Russen kennengelernt habe, ist mein / unser nächster Weg nach Russland aus zu wandern.

Genau darüber, gern aber auch über Reisen, oder den Selbstbau von LKW Wohnmobilen kann und möchte ich mich mit Euch unterhalten.
Die Politik Europas / Deutschlands möchte ich nicht besprochen haben, die formte mein leben.

Viele Grüße
Bert



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12300
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von Norbert » Montag 22. Juni 2020, 14:22

Achtung, ich dubliziere diesen Thread. Alle rechtlichen Fragen landen in einem neuen Thema: viewtopic.php?f=36&t=20742. Hier die Diskussionen zu den nicht-juristischen Feinheiten.

Da eine gewisse Tendenz in Deinen Aussagen zu sehen ist: Auch das gehört zu Russland: https://www.google.com/search?q=moskau+ ... =isch&sa=X

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4734
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Vorstellung

Beitrag von Wladimir30 » Montag 22. Juni 2020, 14:23

Norbert hat geschrieben:
Freitag 19. Juni 2020, 19:48
Auch das gehört zu Russland: https://www.google.com/search?q=moskau+ ... =isch&sa=X
Wobei ich hinzufügen möchte, dass dies nicht nur auf Moskau zutrifft.

Jedenfalls erstmal ein Herzlich willkommen. Erlanger Uni kommt mir sehr bekannt vor. Und einen Graveurfamilienbetrieb in der Fränkischen kenne ich auch. Ach, wie toll....

Ja, Dein Vorhaben klingt gut, interessant, aber Norberts Einwände sind leider vollkommen richtig. Dennoch viel Glück Dir.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Axel
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 240
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14

Re: Vorstellung

Beitrag von Axel » Montag 22. Juni 2020, 14:23

Herzlich Willkommen.
Norbert hat geschrieben:
Freitag 19. Juni 2020, 19:48
Auch das gehört zu Russland: https://www.google.com/search?q=moskau+ ... =isch&sa=X
Gibt es auch in Deutschland:

https://www.merkur.de/welt/ramadan-coro ... chComments

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12300
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von Norbert » Montag 22. Juni 2020, 14:24

Naja, Wetzlar sind "hunderte" auf einem IKEA-Parkplatz, Moskau "zehntausende" auf öffentlichen Straßen und Plätzen im Stadtzentrum. Erwartet man kaum, wenn man an Moskau denkt.



Benutzeravatar
Axel
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 240
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14

Re: Vorstellung

Beitrag von Axel » Montag 22. Juni 2020, 14:24

Mach doch den AFDlern ihre Wunschheimat nicht kaputt :D :D :D
Norbert hat geschrieben:
Freitag 19. Juni 2020, 21:33
Naja, Wetzlar sind "hunderte" auf einem IKEA-Parkplatz, Moskau "zehntausende" auf öffentlichen Straßen und Plätzen im Stadtzentrum. Erwartet man kaum, wenn man an Moskau denkt.
Immer noch nicht viel bei einer Stadt mit 12 Millionen Einwohnern. Natürlich ist in Russland der Islam verbreiteter als in Deutschland, aber je nach Region so marginal gering, dass es einem kaum auffällt. Es häng halt von der Oblast ab. Moskau ist schon ein Extrembeispiel, dennoch wird es einem als Ottonormalo nicht auffallen. War schon so oft in Moskau und habe keine "muslimischen Kundgebungen" gesehen. Sollte dem Threadersteller wirklich die Angst vor einer "Überfremdung" beschleichen, kann er auch z.B einfach in den östlichen Teil Russlands emigrieren. Such mal nach einer Moschee in Wladiwostok ... könnte ein langer Zeitvertreib werden :D . Damit will ich die ganzen orthodoxen Klöster, von denen es sowieso viel mehr als Moscheen in Russland gibt, nicht in Schutz nehmen, da als Atheist ich jegliche Konfessionen, egal vom welchen Ufer, als sinnlos sehe.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11399
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von bella_b33 » Montag 22. Juni 2020, 14:25

Herdubreid hat geschrieben:
Freitag 19. Juni 2020, 18:49
Genau darüber, gern aber auch über Reisen, oder den Selbstbau von LKW Wohnmobilen kann und möchte ich mich mit Euch unterhalten.
Die Politik Europas / Deutschlands möchte ich nicht besprochen haben, die formte mein leben.
Moin Bert,
Damit bist Du bei mir aber sowas von Willkommen! Ich schaue immer mit Begeisterung 4x4 oder 6x6 LKW Wohnmobilen hinterher....ist so ein Traum von mir. Bisher ist es, einfach wohnortbedingt, bei 4x4 SUVs geblieben.

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Herdubreid
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 19. Juni 2020, 18:31

Re: Vorstellung

Beitrag von Herdubreid » Montag 22. Juni 2020, 14:26

Hallo Silvio,
im Bereich Reisen , mit 4x4 Fahrzeugen kenne ich mich aus, auch der Innenausbau zusammen mit meinen Eigenerfahrungen ist mein Steckenpferd.
Wie jemand herausliest das mich Moslems stören, kann ich nicht nachvollziehen, und zu den vermeintlich kompliziert herausgestellten Einwanderungsmodalitäten Russlands, sag ich nur ein souveränes Land prüft eben wen es sich in das Land holt.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8951
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Vorstellung

Beitrag von m1009 » Montag 22. Juni 2020, 14:39

Willkommen

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12300
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von Norbert » Montag 22. Juni 2020, 15:38

Axel hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 14:24
Such mal nach einer Moschee in Wladiwostok ... könnte ein langer Zeitvertreib werden :D
Also in Novosibirsk habe ich eine aus meinem Fenster gesehen, so lange der Blick nicht verbaut wurde. Mindestens eine weitere fällt mir sofort ein. Und Google spuckt mir auch sofort etwas für Vladivostok aus, mindestens auch ein Neubauprojekt mit Minarett. (Logisch, Russland ist ein Vielvölkerstaat mit etlichen muslimischen Völkern, zuzüglich der Gastarbeiter aus den ...stan-Ländern. Gerade in Sibirien sind diese sehr präsent.)



Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“