Seite 7 von 7

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Verfasst: Mittwoch 30. Mai 2018, 20:34
von Berlino10
paramecium hat geschrieben:@Berlino: Offensichtlich war meine Frage falsch formuliert, da ich voraussetzte, dass wir über die heutige Zeit (letzten 10 bis 15 Jahre) reden und nicht über Vorfälle die 20 Jahre, 30 Jahre oder gar fast ein halbes Jahrhundert (70er Jahre) her sind .
Die Studie wurde 2013 veröffentlicht und trägt den Titel "Doping in Deutschland von 1950 bis heute".

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Verfasst: Mittwoch 30. Mai 2018, 20:42
von paramecium
Berlino10 hat geschrieben:
paramecium hat geschrieben:@Berlino: Offensichtlich war meine Frage falsch formuliert, da ich voraussetzte, dass wir über die heutige Zeit (letzten 10 bis 15 Jahre) reden und nicht über Vorfälle die 20 Jahre, 30 Jahre oder gar fast ein halbes Jahrhundert (70er Jahre) her sind .
Die Studie wurde 2013 veröffentlicht und trägt den Titel "Doping in Deutschland von 1950 bis heute".
Ich hatte sie damals gelesen und kann mich nicht erinnern, dass dort Anhaltspunkte für systematisches staatliches Doping seit 2000 gelistet wurden. Ist dir da etwas bekannt?

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Verfasst: Mittwoch 30. Mai 2018, 20:46
von Berlino10
Denkst Du, die haben 1989 beschlossen, damit aufzuhören, weil es die DDR nicht mehr lange geben würde?

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Verfasst: Mittwoch 30. Mai 2018, 20:57
von paramecium
Berlino10 hat geschrieben:Denkst Du, die haben 1989 beschlossen, damit aufzuhören, weil es die DDR nicht mehr lange geben würde?
Ich denke, dass es mit den Skandalen der 90er Jahre (Ben Johnson und Co.) und spätestens seit dem Festina-Skandal 1998 einen großen Wandel in der Betrachtung des Dopings gab. Fernsehsender und Sponsoren wendeten sich von Sportarten ab. Es wurden Redakteure (vor dem blöden Seppelt ;-) ) eingestellt die nur zum Doping recherchierten. Doping wurde in mehreren Ländern zur Straftat erklärt und teils mit Haftstrafen belegt. Nicht zuletzt wurde 1999 die WADA gegründet. Also ja. Ich denke es hat sich etwas geändert. Die Risiken sind heute für staatliche Akteure viel größer als früher.

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Verfasst: Montag 21. Januar 2019, 14:39
von Okonjima
Was ist jetzt - ist der "Dopingdrops" Russland zu ausgelutscht? Oder nähern wir uns letztendlich doch der Wahrheit an, sprich die Dopingsysteme
sind in etwa überall gleich. Zumindestens forscht "Sudelhajo" jetzt schon im deutschsprachigen Raum. :D
https://www.sportschau.de/doping/Die-gr ... i-102.html

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Verfasst: Donnerstag 24. Januar 2019, 07:35
von m1009
Irgendwas war doch bei der Anreise der Doping-Russen zur Biathlon WM..... Oder?